Winterwanderung des Turnvereins

Vorstand, Turnrat, Übungsleiter sowie der Jugendausschuss waren jeweils mit Anhang zur diesjährigen Winterwanderung des Turnvereins eingeladen. Knapp 30 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt.
Los ging es nach einem kurzen Umtrunk und kleiner Stärkung am Festplatz Niedersand. Angeführt von unserem fachkundigen Rheinparkführer Bernhard Unser ging es schon nach wenigen Metern auf dem Hochwasserdamm direkt in den Plittersdorfer Dschungel.

Abseits der “normalen” und bekannten Wege bekamen wir einen interessanten Einblick in die Rheinauen und dir dort zu findende Vegetation. So erfuhren wir etwas über den ursprünglichen Verlauf des Rheins, den Unterschied zwischen Hartholzauen und Weichholzauen oder die Auswirkungen von Hochwasser auf den Rhein und die Rheinauen.
Nach einer Tour durch unwegsames und matschiges Geläuf ging es entlang am Rhein auf befestigtem Weg zum Parkplatz an der Fähre.

Dort warteten schon Hans-Dieter und Roselinde mit einer kleinen Stärkung auf die Wanderer. Nun ging es zügig zurück Richtung Altrheinhalle, wo schon weitere Vereinsmitglieder, die nicht mitgewandert waren, auf uns warteten. Manuel und Marion versorgten uns mit Bratwürsten und so konnte ein interessanter und informativer Nachmittag gemütlich ausklingen.