BNN Bericht zu unserem Schauturnen

Eine überraschend große Vielfalt von Ideen präsentierte am Samstagabend der Turnverein Plittersdorf in der Altrheinhalle bei seinem Schauturnen unter dem Motto: „Die bunte Welt der Bewegung“. Für etwa 30 verschiedenen Gruppen allen Alters bietet der Verein mit seinen vielen Übungsleitern ein weit gefächertes Programm an. „Für jeden ist es etwas dabei“ so die Moderatoren des Abends, Laura Meisch und Rainer Boos.

Nicht immer muss der Leistungssport im Vordergrund stehen, es geht um Gesundheit, Bewegung, Koordination und um das Entwickeln eines positiven Körpergefühls. Die Übungsleiter haben sich für den Auftritt ihrer Gruppen viel Überraschendes einfallen lassen. Alle Programmpunkte waren mit passender Musik untermalt, sei es aus Musicals wie „König der Löwen“ oder „Mary Poppins“ bis hin zu dem Hit der Gruppe Queens „Bicycle race“ mit dem zum Auftakt der Show die Radlergruppe mit ihren Bikes direkt in die vollbesetzte Altrheinhalle fuhr. Bunt wurde es, als die Jüngsten vom Kleinkindalter bis hin zu Kindergartenkindern, zusammen mit ihren Müttern bunte Tücher schwenkend in einem Reigen tanzend den Herbst begrüßten. Sie wurden abgelöst von der Schwebebalkenakrobatik junger Mädchen. Balance, Drehungen auf dem schmalen Balken und die Spannung bis zum Abgang vom Gerät haltend, dafür muss man ein Gefühl entwickeln. Die Seniorengruppe hatte einen bunten Fallschirm als Schwungtuch dabei und zeigte begleitet von Daniel Gerards Schlager „Butterfly“, dass mit Teamgeist für jeden ein Erfolgserlebnis erreicht werden kann. Eine riesige Gruppe von jungen Schülern demonstrierte unter den Klängen von „We are the world“ wie jeder sich von einfacheren Bewegungen, auf und unter der Bank, über Bocksprünge bis hin zum ersten Salto bei einem Sprung über ein Tramp-Brett weiter entwickeln kann. Es war ein Gewusel, bei dem man kaum alle Eindrücke auf einmal erfassen konnte.

Tanz ist Bewegung, dies zeigten zahlreiche Sportgruppen in verschiedenen Facetten. Dazu hat man sich auch kleidungsmäßig Überraschendes einfallen lassen, so „Ottis Showtanz“ mit roten Regenschirmen a la Mary Poppins, die als Gäste aus Ottersdorf und Wintersdorf den Abend bereicherter. Auch wilder Hip–Hop, Jazztanz und Clogginstep begeisterten die Zuschauer. Ebenso der „Knietanz“ der Frauen der Mittwochsgymnastik. Akrobatisches am Kasten und Boden mit tänzerischen Elementen vermischt präsentierte eine Sportgruppe von jungen Mädchen zwischen 13 und 21 Jahre. Mit einer ausgefeilten Choreographie gefielen weitere junge Damen am Stu-fenbarren.

Damit das Publikum nicht nur einseitige Bewegungen beim Klatschen hatte führte Manfred Schaaf, seit 1971 Übungsleiter beim TV Plittersdorf, für alle in der Halle eine kleine Gymnastikstunde durch. Und dann durfte zum Abschluss des Abends natürlich das „klassische Turnen“ nicht fehlen. Dafür stand die achtköpfige Männerriege des Turnvereins, verstärkt durch Turner aus Rastatt und Wintersdorf. Sie zweigten von einfachen Sprüngen über das Tramp-Brett bis hin zu Mehrfachsaldos und Schrauben was turnerisch möglich ist. Ergänzt wurden die Sprünge durch verschiedene Übungen am Barren.

Nach fast drei Stunden abwechslungsreichem Programm konnten sich die über 160 Akteure des Abends nochmals über den großen, verdienten Beifall der begeisterten Zuschauer freuen. Wer danach selbst Bewegung brauchte, der hatte die Möglichkeit sich in der anschließenden „Aftershow-Party“ bei heißer Musik auszutoben.