Trotz Lockerungen im Sport – Trainingsbetrieb noch nicht möglich, Verschiebung unserer Mitgliederversammlung

Liebe Turnerinnen und Turner, liebe Mitglieder,

die neuen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz sehen ab 08. März Lockerungen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens vor. Dies gilt grundsätzlich auch für den Sport.
Leider ist in einem ersten Schritt Sport nur kontaktarmer Sport im Außenbereich möglich. Die Sporthallen sind weiterhin geschlossen.

Wir müssen uns daher alle noch ein wenig gedulden, bis wir mit dem Training wieder loslegen können. Die Vorfreude auf den Start des Trainingsbetriebs ist bei uns sicherlich genau so hoch wie bei euch.

Durch das weiterhin hohe Infektionsgeschehen haben wir uns auch dazu entschlossen, die für März geplante Mitgliederversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Sobald es die äußeren Umstände zulassen, werden wir den neuen Termin natürlich rechtzeitig bekannt geben.

Weiterhin kein Trainingsbetrieb möglich

Liebe Turnfreunde,
liebe Vereinsmitglieder,

die Bundesregierung hat am 05.01.2021 die Corona-Maßnahmen verlängert bzw. noch verschärft. Dies bedeutet, dass weiterhin kein Turnbetrieb möglich ist.

Dies betrifft ausnahmslos alle Gruppen gilt zunächst bis mind. Ende Januar.

Wir hoffen, dass wir bald wieder für euch da sein können.

Bleibt gesund
Euere Übungsleiter, Turnrat und Vorstand des Turnverein Plittersdorf

Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr

Ein turbulentes Jahr, in dem wenig war wie bisher, neigt sich dem Ende entgegen.

Leider entstanden die Turbulenzen nicht durch die vielen sportlichen Aktivitäten, die in diesem Jahr stattgefunden haben. Nein, ganz im Gegenteil. Der Sportbetrieb war größtenteils lahm gelegt, die wenigen Einheiten, die stattfinden konnten, waren auch anders, als wir alle uns das vorgestellt haben.

Daher möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die trotz der widrigen Umstände unserem Turnverein weiterhin treu verbunden sind. Wir stehen diese Zeit gemeinsam durch und starten danach wieder richtig durch.

Für die anstehende Weihnachtszeit wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein paar ruhige Tage. Nutzt die Zeit, um etwas abzuschalten und Abstand vom Alltag zu bekommen.
Wir wünschen euch allen einen guten Start in ein hoffentlich besseres Jahr 2021. Und vor allem – bleibt alle gesund und passt aufeinander auf.

Euer
Turnverein

Kein Training im November

Liebe Turnfreunde,
liebe Vereinsmitglieder,

wie ihr alle sicher schon gelesen habt, sind im November auf Grund des erneuten Lockdowns wieder vielen kulturelle und Freizeitveranstaltungen untersagt.

Dazu zählt leider auch der Amateur- und Freizeitsport, so dass es im November kein Training im Turnrverein Plittersdorf geben kann. Dies betrifft ausnahmslos alle Gruppen gilt zunächst bis Ende November.

Wir hoffen, dass wir bald wieder für euch da sein können.

Bleibt gesund
Euere Übungsleiter, Turnrat und Vorstand des Turnverein Plittersdorf

Bericht zur Mitgliederversammlung

Kontinuität ist beim Turnverein Plittersdorf auch weiterhin angesagt. Bei der “coronabedingt” auf vergangenen Samstag verschobenen Jahreshauptversammlung wurde neben weiteren Verwaltungsmitgliedern auch Vorsitzender Christian Müller für eine weitere Periode wiedergewählt.
In der großzügig bestuhlten Altrheinhalle ließ Christian Müller das Jahr 2019 nochmals Revue passieren. 7 Mitglieder sind im Berichtsjahr verstorben, die Mitgliederzahl pendelt sich seit Jahren stabil bei ca. 780 ein. “Wir hatten verschiedene Wechsel im Übungsleiterbereich und sind froh, dass wir entsprechendes gutes Personal gefunden haben”, so Müller. “Hoffentlich können wir unsere sportlichen Angebote angesichts der momentanen Corona-Krise auch in Zukunft aufrecht erhalten”, so der Vereinschef vorausschauend. Zufrieden zeigte sich Müller auch mit dem Verlauf des Sommerfestes, welches der TVP nach vielen Jahren wieder auf einen Samstag verlegte. Leider konnten wir bisher kein Mitglied für die Vorstandstätigkeit “Öffentlichkeitsarbeit” gewinnen, bedauerte der Vorsitzende letztlich.
Eine ausgeglichene Kassenlage bilanzierte Kassiererin Gudrun Seiberling, wobei als größter Ausgabenposten die Übungsleiterentschädigungen zu Buche schlagen.

Mit Bildern und Videos untermalt gab Sportvorstand Volker Nold einen umfassenden Überblick aller sportlichen Aktivitäten der Rieder Jahnbrüder. Der Winterwanderung folgten Mannschaftsbesten-, Gauliga- und Jahrgangsbestenwettkämpfe, wo einige Platzierungen unter den besten 10 errungen werden konnten. Das umfangreiche Angebot des TVP konnte im Rahmen des Sommerfestes den Besucherinnen und Besuchern näher gebracht werden. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Radwandergruppe um Dieter Bühler starteten eine mehrtägige Tour um Bingen und Rüdesheim. Die Vereinsmeisterschaften verbunden mit dem Besuch des Nikolauses waren Höhepunkte zum Ende des Vereinsjahres. Abschließend organisierte der Jugendausschuss für den Turnernachwuchs noch die obligatorische Hallenübernachtung mit Spielen, Filme schauen und gemeinsamen Frühstück, so Nold abschließend.

Unter Wahlvorstand Hans Kohler wurden einstimmig neben dem 1. Vorstand Christian Müller auch Schriftführerin Nicole Müller-Kirstein, Volker Nold als Vorstand Sportbetrieb, die Turnräte Edwin Bader, Rainer Boos, Dieter Bühler, Christoph Fritz und Ulrich Gaus gewählt. Die Kasse prüfen Ulrika Müller-Hoss, Marianne Meisch und Andrea Neuhaus. Jugendleiterin ist Hannah Ruf, die von Christopher Haas vertreten wird.

“Leider müssen wir in diesem Jahr auf das Händeschütteln und Anstecken der Ehrennnadel verzichten”, so Christian Müller angesichts der anstehenden Ehrungen. 25 Jahre Mitglied sind Marlies Böhmke, Ute Böhringer-Mangold, Gisela Bollian, Manfred Burgard, Samira Frisch, Birgit Junge, Horst Köppel, Patrick Schwerthöfer und Brigitte Wilke. Für 40 Jahre geehrte wurden Franz Fritz, Margaret Schultheiss und Gabriele Weber, für 50 Jahre Gertrud Meisch und Birgit Seiberling. Neues Ehrenmitglied ist Peter Greiser.

Text: Hugo Butz

Die Aufnahme zeigt die Geehrten des TVP mit dem Vorstand für Verwaltung Christian Müller (rechts) sowie dem Vorstand für Vereinsaktivitäten Manuel Schaaf (2.v.r.)